5. Internationalen Spandauer Jugendmeisterschaften 2019

Die 5. Internationalen Spandauer Jugendmeisterschaften fanden dieses Jahr, bedingt durch
den TVBB, etwas verkürzt nur an 5 Tagen vom Samstag, den 27.07.2019 bis Mittwoch, den
31.07.2019 statt. Und international war das Turnier allemal: so kam z.B. ein Teilnehmer aus
Kanada und war gerade zu Besuch in Berlin und lies es sich nicht nehmen, auch bei uns auf
der Anlage mitzuspielen. Aber er sollte nicht der einzige Nichtberliner bleiben.
Bereits am Freitag, den 26.07.19 trafen sich Pia Noster und Gabi Kirchhoff, um die 94
gemeldeten Teilnehmer in sieben Konkurrenzen auszulosen und alle 93 Spiele anzusetzen. Versucht wurde dabei auch immer wieder, auf Terminwünsche der Teilnehmer einzugehen.
Letztendlich konnten jedoch alle Spiele gespielt werden. Auch auf weitere gleichzeitig
stattfindende Turniere konnten wir immer wieder Rücksicht nehmen und hatten uns daher
bei den Eltern den Namen als „freundlichste Turnierleitung in Berlin“ verdient.
Am Samstag waren 32 Spiele angesetzt. Bernd Heinrich und Knut Noster hatten im Vorfeld
unsere Plätze auf Vordermann gebracht. Aber nur dank der starken Unterstützung durch die
fleißigen Platzwarte Knut Noster, Chris Schwarze und Detlef Goericke konnten wir an allen
Tagen ohne Probleme sämtliche Matches durchführen. Ein großes Dankeschön an Euch für
die großartige Hilfe! Hinter dem Platz erledigten in der Zeit Gabi Kirchhoff, Julia Steiner,
Carolina Monroy-Moreno und Pia Schwarze die Spielansetzungen, verteilten Obst und
Süßigkeiten, schickten die Kinder auf die Plätze, lobten sie, beruhigten die Eltern, gaben die
Ergebnisse ein und verteilten die Preise unserer beliebten Tombola. Auch an euch ein großes
Dankeschön.


Da das Turnier um zwei Tage gekürzt wurde, hatten wir uns dieses Jahr gegen eine
Nebenrunde entschieden. Aufgrund der überraschend starken Nachfrage werden wir
nächstes Jahr in den Konkurrenzen ab 8 Teilnehmern wieder Nebenrunden anbieten.
Die ersten Finalspiele fanden dadurch schon am Dienstag statt. Den Anfang machten die U18
Mädchen. Da die an 1 gesetzte, erst 14 jährige Helena Buchwald von den Zehlendorfer
Wespen, bereits um 15:00 Uhr ihr Finale beim Damen Ranglisten-Turnier in Reinickendorf
bestreiten sollte, fand das Finale bei uns, gegen Clara von Peschke vom Tennisclub Molfsee
(Tennisverband Schleswig-Holstein), bereits um 11:00 Uhr statt. Helena konnte nach 1 ½
Stunden ihren ersten Sieg an diesem Tag feiern und gewann das Einzel 6:1 6:2.
Nur eine Stunde später standen bereits die U14 männlich auf dem Platz und kämpften um
den Sieg. Der an 1 gesetzte Felix Felsmann vom Berliner Sport-Verein 1892 musste an dem
Tag noch mit seinem jüngeren Bruder nach Detmold zum größten jüngsten Turnier in
Deutschland (Deutsche Meisterschaften). Sein an 2 gesetzter Gegner Henry Hirsch vom Club
an der Alster, kam die frühe Ansetzung recht, da er gerne noch mehr von Berlin sehen
wollte, als nur den Siemens Tennis Klub. In einem sehr spannenden Finale besiegte Henry
Hirsch seinen Gegner 6:1 6:2.
Das letzte Finale an diesem Tag war das U12 männlich Finale. Da es hier nur fünf Teilnehmer
gab, wurden Kästchenspiele ausgetragen. Durch Zufall spielten Alexander Valle Zarate vom
Tennisclub Victoria Pankow gegen Luca Schiller vom LTTC Rot Weiß den ersten Platz als
letztes aus. Noch kurz vor Einbruch der Dunkelheit konnte sich Alexander Valle Zarate über
einen 7:6 6:4 Sieg freuen.
Die letzten vier Finalspiele fanden dann am Mittwoch ab 15:30 Uhr statt. Auf Platz 3 und 4
fanden das U16 männlich sowie U14 weiblich Finale statt. Langsam füllte sich der Verein mit
zuschauenden Mitgliedern, die begeistert von den Leistungen der jungen Tennisspieler
beeindruckendes Tennis sehen konnten. Die beiden Mädchen Maria Brederlow und Carlotta
Schönherr, beide vom BTTC Grün Weiß, sind nicht nur Mannschaftskameradinnen, sondern
auch Freundinnen. So war es wie zu erwarten ein sehr faires Spiel, dass nur einmal durch
eine Regenpause unterbrochen werden musste. Am Ende konnte sich dann die an eins
gesetzte Maria 6:3 6:2 durchsetzen.
Aber auch die beiden Jungs Julian Miehe und Moritz Kettner waren nicht nur
Mannschaftskollegen vom TC 1899 Blau-Weiß Berlin, sondern auch sehr gute Freunde. Einen
Sieger hatte das Spiel definitiv nicht verdient. Aber einer geht immer als Sieger vom Platz
beim Tennis. So konnte sich Julian Miehe mit 6:1, 2:6 und 13:11 gegen seinen Freund
erstmalig durchsetzen und seinen Sieg feiern.
Unser Winston Lokoschus hatte leider Lospech und bereits in der ersten Runde gegen den
späteren Finalsieger Julian Miehe äußerst knapp verloren (6:3 2:6 6:10).
Auch Jacob Bohl hatte eine schwere Auslosung erwischt und nach langem hartem Kampf
gegen Louis Hirsch 5:7 3:6 verloren.
Gleich nach dem Sieg wurden die Plätze wieder vorbereitet, um die beiden letzten
Finalspiele stattfinden zu lassen. Die letztjährige Siegerin Corinna Rietmann vom TK Blau-
Gold Steglitz stand wieder bei den U16w im Finale - dieses Jahr gegen die an eins gesetzte
Nastasija Nesterovic vom Grunewalder Tennis-Club. Nastasija konnte noch vor dem
angekündigten Unwetter ihren 6:3 6:2 Sieg feiern.
Die beiden U18 Jungen Yunus Safaltin vom TK Blau-Gold Steglitz und Paul-Philipp Schön vom
TC BW Dresden-Blasewitz hatten nicht so viel Glück. Nachdem es immer mehr zu blitzen
anfing, wurde das Spiel von der Turnierleitung abgebrochen und in einer Halle zu Ende
gespielt. Das Spiel gewann Paul-Philipp 6:4 7:6 (im Tiebreak 11:9) und somit hatten wir
wieder ein erfolgreiches und schönes Turnier zu Ende gebracht.


Ein ganz großes Dankeschön geht dieses Jahr an ein paar Mitglieder, die fleißig für unsere
Tombola gespendet haben. Nur so können wir immer wieder viele Preise anbieten. Vielen
Dank an Doris Gerber, Kosmetikinstitut Christine Noster, Gabi & Peter Kirchhoff, Werner
Steiner und Nico Küttner. Zusätzlich spendeten Hertha BSC und JumpHouse Berlin noch für
unsere beliebte Tombola. Unser Uli hat in den fünf Turniertagen Groß und Klein mit
seiner Küche begeistert.
Insgesamt haben wir auch in diesem Jahr durchweg nur positives Feedback für ein perfekt
ausgerichtetes Turnier von den Teilnehmern, Eltern, Angehörigen und Trainern erhalten –
sowohl was die Organisation, die Platzpflege, Gastronomie und Tennisanlage betrifft.
Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, um wieder unsere internationalen Gäste
begrüßen zu können.

5. Internationale Spandauer Jugendmeisterschaften 

Liebe Mitglieder, 

Es ist bald wieder soweit:

Vom Samstag, den 27.07.2019 bis Mittwoch, den 31.07.2019 finden nun schon zum 5. Mal die Internationalen Spandauer Jugendmeisterschaften statt. 

Wie in den vergangenen Jahren, rechnen wir wieder mit über 120 Meldungen in den Kategorien U12, U14, U16 und U18, was unter Berücksichtigung einer ausgespielten Trostrunde für die in der ersten Runde ausgeschiedenen Spieler bedeutet, dass über 150 Tennismatche in 5 Tagen gespielt werden wollen.

Wir bitten daher schon jetzt um Euer Verständnis, dass in dieser Woche unsere Tennisplätze vorrangig für das Turnier benötigt werden.

Wie in den letzten Jahren auch, werden wir es selbstverständlich wieder versuchen, mindestens einen Platz für den Spielbetrieb freizuhalten.

Spielverabredungen können in dieser Turnierwoche jedoch nur über die Turnierleitung vor Ort bzw. über pia.schwarze@siemens-tk.de angemeldet werden.

 Eine ganz große Bitte zum Schluss:

Auch in diesem Jahr soll es wieder die beliebte Tombola geben. Um dies jedoch wieder zu ermöglichen, brauchen wir noch fleißige Sponsoren. Wir würden uns somit über jeden Sponsor (bzw. Hinweis für einen möglichen Sponsor) freuen und natürlich wären auch Geldspenden zum Kauf von kleinen Tombola-Gewinnen sehr hilfreich.

Auch hier wäre Pia Schwarze die Ansprechpartnerin.

Bildschirmfoto 2019-07-06 um 20.37.07.png

Tenniscamp

Liebe Tennisbegeisterte,

der Sommer kommt und die Sommerferien stehen bald vor der Tür. Auch dieses Jahr nehmen wir wieder an den beliebten Mixed-Verbandsspielen teil. Um uns darauf gründlich vorzubereiten, werden wieder Tenniscamps angeboten.

Die Camps finden in der Zeit vom 24.06.-26.07.19 statt.
Das Jugendcamp geht immer von 9-16 Uhr. In der Zeit von 12-14 Uhr ist Mittagspause.
Mo-Fr.: 1.-5. Ferienwoche
Preis pro Woche: 195€ für Mitglieder/ 225€ für Nichtmitglieder

Das Erwachsenencamp findet von 18-20 Uhr statt.
Mo.-Do.: 1. & 4. Ferienwoche
Preis pro Woche: 75€ für Mitglieder/ 90€ für Nichtmitglieder
Die Camps finden ab 4 Personen statt.

Anmeldung bei Carolina Monroy per Nachricht an
+491742896002

Euer Trainerteam

20190514_182943.jpg

Traditionelles Pfingst-Schleifchenturnier

Liebe Mitglieder,

wie immer wollen wir die Pause von den Verbandsspielen dazu nutzen ein Schleifchenturnier auf unserer Anlage zu bestreiten. 

Am Pfingstmontag, den 10.06.2019 ab 11 Uhr geht es los.

Modus: Ein Jux-Doppel auf Zeit. Es wird auf 6/7 Plätzen gleichzeitig 30 Minuten gespielt, dann kommen die nächsten Paarungen zum Einsatz. 

Wer ist mein Partner?: Jeder Spieler (Egal ob Mann oder Frau) wird gemäß seiner Spielstärke eingestuft und in den Topf Starspieler, guter Durchschnitt, Mittelklasse oder Anfänger gelegt. Dann werden die Paarungen gelost. Die Starspieler spielen immer mit den Anfängern und der gute Durchschnitt mit der Mittelklasse. Nach jeder Runde wird neu gelost. 

Nenngeld: 5€ für Erwachsene und 3 € für Jugendliche und Kinder

 Anmeldungen gerne vorab an pia.noster@siemens-tk.de oder bis 10:30 Uhr vor Ort im Siemens Tennis Klub.

 Wir freuen uns auf euch!

Pia, Julia und Knut